Playstation VR

Playstation VR

VR-Brillen, wie die Playstation VR von Sony für die Playstation-Konsole, sollen dem Nutzer durch die detaillierte Darstellung und die Übertragung der eigenen Körperbewegungen das Gefühl vermitteln, in einer anderen Welt zu sein. Im Idealfall kannst Du mit einer Playstation VR auf der Nase nicht mehr unterscheiden, ob Du Dich in der Realität oder in der Virtuellen Welt bewegst. Der Spieler hat das Gefühl direkt mittendrin in der virtuellen Spielwelt zu sein.

Selbstverständlich haben wir von virtual-reality-brillen.info auch die TESTSIEGER unter den VR Brillen gekürt!

Entwicklung der PSVR

Im Jahr 2014 wurde der erste Prototyp dieser VR-Brille für die PlayStation4 vorgestellt. Sony arbeitete diesbezüglich nach eigenen Angaben bereits seit 2011 zunächst am sog. „Projekt Morpheus“. Dieses Projekt wurde dann im Sommer 2015 namentlich zum „Projekt Playstation VR“ umbenannt. Seit der Enthüllung der PSVR wird die VR-Brille für die PS4-Konsole stetig verbessert. Die Entwicklung der Playstation VR galt Anfang 2016 zunächst als abgeschlossen. Sie sollte in Europa jedoch erst im Oktober 2016 in den Handel kommen.



PSVR 2019 

Die Playstation VR bleibt auch im Jahr 2019 ganz klar der Favortit in Preis, Leistung und Spielgefühl. Die PSVR verwendete im Jahr 2016 schon ein OLED 5,7 Zoll Display mit einer Auflösung von 1920×1080 (960×1080 pro Auge). Die PlayStation4-Konsole war damals noch hinsichtlich ihrer Hardware den aktuellen Desktop Rechnern ein wenig unterlegen, denn durch Virtual Reality musste eindeutig mehr Rechenaufwand betrieben werden, um je ein Bild für beide Augen zu berechnen. Sony gab an, mit ihrem VR-Headset eine besonders niedrige Latenz von nur 18 ms erreichen zu können. Der Blickwinkel der VR Brille für die PlayStation4 betrug 100 Grad. Er wurde durch die Verwendung der größeren OLED-Bildschirme in der neuesten Version der PSVR verbessert. Das Tracking funktioniert ähnlich wie bei dem PlayStation-Move mithilfe der PlayStation-Eye-Kamera, welche die Lichtpunkte von dem Controller bzw. von der PSVR erkennt und so für ein 360°-Erlebnis sorgt. Insgesamt besitzt die Playstation VR neun Lichtpunkte, um so alle Bewegungen durch die Kamera wahrnehmen zu können, auch den Blick nach hinten, weg vom Monitor.

Das Playstation-VR-Headset hat eine 3D-Audio-Technik integriert bekommen, welche die Geräusche der Kopfbewegung des Nutzers anpasst. Die Virtual Reality Brille Playstation VR unterstützt das sog. „Social-Screen-Feature“. Sie sendet gleich zwei Ausgangssignale, sodass sowohl Personen das Geschehen auf dem Monitor mitverfolgen können als auch der Playstation-VR-User selbst. Damit wollte Sony erreichen, dass das VR-Erlebnis auch mit anderen Personen geteilt werden kann.

Die PSVR wird mit Hilfe eines Kopfbandes auf den Kopf gesetzt, wobei das Gewicht hauptsächlich auf die Stirn gepresst wird, sodass kein Druck auf das Gesicht entsteht. Sony versprach außerdem, ihre VR-Brille besonders leicht zu konstruieren, damit die Benutzung auf Dauer nicht beschwerlich wird. Ein Brillenträger kann seine Brille unter dem Headset aufbehalten, da die Linsen der Playstation VR verstellt werden können. Ein Kopfhörer kann direkt an der VR-Brille angeschlossen werden. Die Virtual Reality Brille Playstation VR erschien bislang ausschließlich für die PlayStation4-Konsole.

PSVR und PS5

Zum Marktstart der Playstation 5 wird Sony keinen Nachfolger seines Virtual-Reality-Headsets veröffentlichen. Ein Entwickler sagt trotzdem schon jetzt, dass PSVR2 vermutlich Foveated Rendering verwenden wird. Die PS5 wird aber mit dem aktuellen Headset PlaystationVR2 kompatibel sein. Bei der PlaystationVR2 wird wohl das Augentracking zum Einsatz kommen und damit auch das Foveated Rendering. Das ist eine Technologie, bei der die Bereiche des Bildes, die der Nutzer tatsächlich im Blick hat, in höchster Detailstufe dargestellt werden, während für die Grafiken etwa am Rand weniger Ressourcen aufgewendet werden. In jedem Fall wird die PSVR2 leichter und komfortabler sein, und generell weniger Kabel als das aktuelle Modell benötigen.

Link zu VR Spielen bei Amazon

Wir von virtual-reality-brillen.info wünschen Dir „Viel Spaß“!

* Preis wurde zuletzt am 22. September 2019 um 21:40 Uhr aktualisiert