PS VR

PS VR

PS VR

Die PlayStation VR auch abgekürzt PS VR ist wie Du siehst auch schon unter diesem Kurzbegriff in aller Munde. Sogar eine ganz liebevolle aber natürlich auch sinnvolle Abkürzung PS VR hat man sich jetzt für die PlayStation VR von Sony einfallen lassen! Dabei ist mit der Abkürzung VR allerdings nicht eine neue Playstation-Generation gemeint, sondern lediglich die Virtual Reality Brille für die PlayStation 4.

Mit diesem Kurznamen PSR kommt die PlayStation VR für die PS4-Konsole offiziell ab dem 13. Oktober 2016 in den Handel. Logisch, dass Du diese VR-Brille vorbestellen solltest!

Gamescom 2016

Währen Sony mit der PlayStalation VR auf der Gamescom 2015 nur schwach vertreten war, hat sich die Präsenz der PlayStation VR im Jahr 2016 ganz deutlich verbessert.

VR bedeutet also Virtual Reality; schon irre, denn im Jahr 2014 kannte die Abkürzung „VR“ noch kaum jemand!

Das VR-Headset Playststion VR für die PS4-Konsole gibt es dann zum UVP-Preis für 399 Euro im sog. „Core-Package“.

Lohnt sich der Kauf der PlayStation VR?

Ist das Spiele-Angebot für die PSVR-Brille ausreichend?

Kann die PSVR-Brille überhaupt gegenüber den PC-Brillen Oculus Rift und HTC Vive mithalten?

Die Motion Sickness macht kaum mehr Grund zur Sorge?

Überkeits-Gefühle treten kaum noch auf?

Na, manchmal schon noch, aber das ist teilweise doch sehr Personen-abhängig!

Core-Package

Im PlayStation VR-Core-Package sind neben der PS VR die Prozessoreinheit, Stereo-Ohrhörer, ein HDMI- sowie ein USB-Kabel, und dazu Netzanschluss- und Netzkabel und das Anschlusskabel enthalten.

Die PS4-Kamera brauchst Du natürlich auch, aber die musst Du Dir leider extra dazu kaufen. Dafür sind aber zwei PSVR Move Controller und eine VR-Demo-Disc im Paket.

Die PlayStation VR kommt mit einem 5,7 Zoll großen OLED-Panel, mit Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel also 960 x 1080 pro Auge zum Einsatz. Die Refresh-Rate (Bildwiederholfrequenz) gibt Sony mit 120 Herz an und die Latenz soll weniger als 18 Millisekunden betragen. Das Sichtfeld liegt bei 100 Grad (field of view). Beschleunigungssensor und Gyroskop sind selbstverständlich Pflicht! Die Position des Kopfes wird mit Hilfe von gleich 9 LEDs erkannt. Außerdem gibt es in der PS VR einen 3D-Audio-Anschluss, einen Mikrofon-Anschluss und einen Stereo-Anschluss.

Die PSVR muss über ein Kabel mit der PlayStation 4 verbunden werden, sodass sich die 360 Grad Drehung in der Praxis als etwas schwierig erweist. Eine drahtlose Version der VR-Brille ist bisher nicht in Planung. Du kannst Dich aber mit der PSVR während des Spiels in einem Bereich von etwa drei Metern bewegen und sogar einmal um die eigene Achse drehen, ohne dass die Verbindung abbricht.

Spiele NEWS

Na, wartest Du auch schon ganz gespannt auf den Release der PlayStation VR (PS VR)? Wir zeigen Dir welche Spiele sich aktuell für Sonys Virtual-Reality-Brille in Entwicklung sind. Insgesamt sind das immerhin bereits 168 verschiedene Titel. Noch vor Weihnachten 2016 sollen etwa 50 Spiele davon auf den Markt kommen. Auf den Verpackungen der PSVR-kompatiblen Spiele ist  ersichtlich, welches Zubehör zum Spielen benötigt wird.
Mit der VR-Brille PlayStation VR ist das Spielen im sozialen Kontext möglich. So kann beispielsweise durch ein Adapter-Kabel das Bild der PSVR in der Brille selbst auf einen Monitor übertragen werden. Mitspieler oder Zuschauer können dann, was im Spiel gerade passiert. Diese Funktion ist für die von Sony angekündigten asymmetrischen Mehrspieler-Titel ohnehin unumgänglich.

Bei diesen PSVR-Spielen geht es darum, dass die Mitspieler vor dem Monitor gegen den Besitzer der PSVR antreten. Auch sukzessiv spielbare PlayStation-Spiele sind geplant. Hier wird die VR-Brille nach dem Abschluss einer Aufgabe an einen anderen Spieler weitergegeben. Darüber hinaus ist für die VR-Brille PlayStation VR auch eine neue 3D-Audio-Technologie geplant, um das Spielen in der virtuellen Welt noch überzeugender darzustellen. In diesem Zusammenhang wird es möglich sein, die Geräuschquellen während des Spiels auszukundschaften. Demnach muss der Surround-Sound je nach der Bewegung des Spielers angepasst werden. Die PSVR ist mit einer großen Anzahl von PS4-Spielen aus allen denkbaren Genres kompatibel. Auch schnelle Renn- und Actionspiele sind mit der VR-Brille PlayStation VR spielbar. Hier möchten wir Dir hier mittels ein paar kleiner Videos ein paar Eindrücke zur aktuellen VR-Brillen-Technik liefern.

Die Move-Controller der PlayStation sind ebenfalls unglaublich gut; jedoch sind diese – bei aller Begeisterung – nicht zu vergleichen mit der Immersion der HTC-Vive und der Vive-Controller. Die PSVR bietet ein völlig unglaubliches und intuitives Game-Play. Das PlayStation VR-Feeling ist echt unbeschreiblich und total dominant. Das begeistert tatsächlich die Massen und wer sich nur einmal diesem Spiele-Erlebnis hingegeben hat, mag sich diese verdammt geile PlayStation VR sofort kaufen.

Die Virtual-Reality-Brillen-Testsieger

VR Brille

Egal ob neustes High-End Gerät oder VR Brille aus Pappe; hier auf unserer Seite findest Du zu den aktuellen VR Brillen immer auch die neuesten Testberichte und die dazugehörigen Produktbeschreibungen. Bei uns findest Du immer Deinen Ratgeber zu Virtual Reality Brillen und dem entsprechenden Zubehör. Hier findest Du auch immer unsere aktuellen Produkt- und Kaufempfehlungen!

Hier findest Du die TESTSIEGER unter den VR Brillen!

Wir von virtual-reality-brillen.info wünschen Dir Viel Spaß“ auf unseren INFO-Seiten!

Die neuesten VR-Brillen findest Du übrigens hier!