PlayStation Kamera

PlayStation Kamera

52.89 EUR *

inkl. MwSt.

Zum besten Angebot gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 12. August 2017 um 15:24 Uhr aktualisiert.


Typ Virtual-Reality-Konsolen
Marke Sony

Produktbeschreibung

PlayStation Kamera

Mit der PlayStation Kamera ergänzt Du Deine PlayStation4-Konsole und Deine VR Brille PlayStation VR, um die virtuelle Welt zu erleben. D. h. ohne die PlayStation Kamera ist die VR Brille PlayStation VR für die PS4-Konsole nicht funktionsfähig!

Die PlayStation Kamera kann die Tiefe der Umgebung vor ihr wahrnehmen. Mithilfe der LED-Leuchte kann die Kamera die Position des Controllers im dreidimensionalen Raum bestimmen und holt alles aus deinem PS4-System heraus!

Die neue PlayStation Kamera besitzt vier Mikrofone mit der eine präzise Geräusch-Erkennung und -Ortung möglich ist und unterstützt den PlayStation Move-Motion-Controller mit einer größeren Präzision als je zuvor.

Betreffend die PlayStation VR hatte Sony noch im Jahr 2015 den finalen Namen für die Virtual-Reality-Brille passend für die PlayStation4 – betreffend das Project Morpheus bekannt gegeben. Die VR-Brille die zunächst unter dem „Morpheus-Projekt“ entwickelt wurde, war seit Gründonnerstag (24.03.2016) – leider zur für einen sehr kurzen Zeitraum als „Playstation VR“ auf dem Markt erhältlich! Auf den einprägsamen Namen „Morpheus“ wurde am Ende doch verzichtet.

Ab Oktober 2016 ist die Consumer-Version der Playstation VR in Deutschland im Handel. Die VR Brille für die PS4 ist damit noch rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft 2016 verfügbar!

Die Virtual Reality Brille wird namentlich in direkte Verbindung mit Sonys PlayStation 4 (PS4) gebracht, dabei ist mit der Abkürzung VR allerdings nicht eine neue Playstation-Generation gemeint, sondern lediglich die Virtual Reality Brille für die PlayStation 4.

Dabei zeigt Sony wieder einmal, wie unterschiedlich die Märkte behandelt werden. Die Angebote in den USA und in Europa unterscheiden sich stark. Der japanische Elektronikkonzern verkauft noch vor Ostern in Deutschland sein erstes VR-Headset – das „PlayStation VR“ für die PS4-Konsole für 399,00 Euro im sog. „Core-Package“. Darin enthalten sind neben dem PlayStation-VR-Headset die Prozessoreinheit, Stereo-Ohrhörer, ein HDMI- sowie ein USB-Kabel, und dazu Netzanschluss- und Netzkabel und das Anschlusskabel für das VR-Headset. Für 100 US-Dollar Aufpreis gibt es allerdings derzeit nur in den USA das PlayStation-VR-Headset im sog. „Launch Bundle“ . Dieses umfasst das „Core-Package“ + einer PlayStation Kamera + zwei PS Move Controller + VR-Demo-Disc.

Bislang war das angekündigte Titelaufgebot nicht gerade berauschend, doch bei PSX nutzte man die Gelegenheit und kündigte gleich acht neue Virtual-Reality-basierte Spiele an. Darunter „Eagle Flight“, „Rez Infinite“, „Zombie Taxi Co.“, „Job Simulator“, „Golem“, „100 Foot Robot Golf“, „Psychonauts 2“ und „Ace Combat 7“

Die PlayStation VR verfügt über ein 5,7 Zoll großes OLED-Panel, mit Full-HD-Auflösung (Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel). Die Refresh-Rate (Bildwiederholfrequenz) gibt Sony mit 120 Herz an und die Latenz soll weniger als 18 Millisekunden betragen. Das Sichtfeld liegt bei 100 Grad und die Position des Kopfes wird mit Hilfe von gleich 9 LEDs erkannt. Der Spieler kann sich laut Sony während des Spiels in einem Bereich von drei Metern bewegen und sogar einmal um die eigene Achse drehen, ohne dass die Verbindung abbricht. Allerdings muss die Brille über ein Kabel mit der PlayStation 4 verbunden werden, sodass sich die 360 Grad Drehung in der Praxis als schwierig erweisen dürfte. Eine drahtlose Version der VR-Brille ist bisher nicht in Planung.

Mit der VR-Brille PlayStation VR soll nun auch das Spielen im sozialen Kontext möglich sein. So kann beispielsweise durch ein Adapter-Kabel das Bild der VR-Brille PlayStation VR auch auf den Fernseher übertragen werden. Auf diese Weise können die Mitspieler sehen, was im Spiel gerade passiert. Diese Funktion ist für die von Sony angekündigten asymmetrischen Mehrspieler-Titel unumgänglich. Bei diesen Spielen geht es darum, dass die Mitspieler vor dem Fernseher gegen den Besitzer der VR-Brille PlayStation VR antreten. Auch sukzessiv spielbare PlayStation-Spiele sind geplant. Hier wird die VR-Brille nach dem Abschluss einer Aufgabe an einen anderen Spieler weitergegeben. Darüber hinaus ist für die VR-Brille PlayStation VR auch eine neue 3D-Audio-Technologie geplant, um das Spielen in der virtuellen Welt noch überzeugender darzustellen. In diesem Zusammenhang wird es möglich sein, die Geräuschquellen während des Spiels auszukundschaften. Demnach muss der Surround-Sound je nach der Bewegung des Spielers angepasst werden. Die VR-Brille von Sony soll auch mit einer sehr großen Anzahl von PS4-Spielen aus allen denkbaren Genres kompatibel sein. Auch schnelle Renn- und Actionspiele werden mit der VR-Brille PlayStation VR spielbar sein.

Die Virtual-Reality-Brillen-Testsieger

VR Brille

Testsieger-VR-Brille für Smartphones

Egal ob neustes High-End Gerät oder VR Brille aus Pappe; hier auf unserer Seite findest Du zu den aktuellen VR Brillen immer auch die neuesten Testberichte und die dazugehörigen Produktbeschreibungen. Bei uns findest Du immer Deinen Ratgeber zu Virtual Reality Brillen und dem entsprechenden Zubehör. Hier findest Du auch immer unsere aktuellen Produkt- und Kaufempfehlungen!

Hier findest Du die TESTSIEGER unter den VR Brillen!

Wir von virtual-reality-brillen.info wünschen Dir Viel Spaß“ auf unseren INFO-Seiten!

Die neuesten VR-Brillen findest Du übrigens hier!

PlayStation Kamera

52.89 EUR *

inkl. MwSt.

Zum besten Angebot
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 12. August 2017 um 15:24 Uhr aktualisiert.