Phantom 4 Drohne

Phantom 4 Drohne
  • Phantom 4 Drohne
  • Phantom 4 Drohne

830,70 EUR *

inkl. MwSt.

Zum besten Angebot
In den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 24. September 2017 um 8:51 Uhr aktualisiert.


Typ 360° Kamera
Marke DJI

Produktbeschreibung

Phantom 4 Drohne

Die DJI Phantom 4 ist die cleverste fliegende Kamera-Drohne vom DJI.

Sie macht hervorragende Luftbilder.

Multikopter

Der Multikopter auch Drohne genannt, ist ein Luftfahrzeug, das durch eine Fernsteuerung oder einem Computer unbemanntgeflogen werden kann.

Wir von virtual-reality-brillen.info sprechen hier jedoch eher von einem Multikopter der Zuhause geflogen und privat genutzt wird.

Die Einsatzgebiete von Drohnen sind sehr vielseitig. Es gibt Drohnen die nach der Lieferung noch großen Aufwand machen, um sie flugtauglich zu machen.

Der Begriff „Ready to Fly“ bedeutet beispielsweise, dass die Drohne nur noch minimalen Installationsaufwand braucht, um losfliegen zu können.

No-Fly-Zone

„No-Fly-Zone“ bedeutet, dass die Drohne ein automatisches Erkennungssystem für Flugverbotszonen von Drohnen besitzt.

In Deutschland ist die Rechtslage für Drohnenflüge in § 16 LuftVO festgesetzt. Damit bekommst Du eine Aufstiegserlaubnis nur dann, wenn Deine Drohne nicht mehr als 5 kg wiegt und diese nur privat genutzt wird bzw. ganz und gar zu Freizeitaktivitäten dient.

Eine Genehmigung brauchst Du auch dann, wenn Du Luftbilder oder Videos drehen möchtest und dieses Vorhaben kein Freizeit-Anlass wäre.

Wenn Dein Luftfahrtzeug über einem Gelände fliegt, welches Menschen und Gebäude aufnimmt, bedarf es also einer entsprechenden Genehmigung, um diese Aufnahmen auch weitergeben zu dürfen. Bei Menschen auf Videos und Bildern verstößt Du sonst womöglich gegen die Privatsphäre und bei Gebäuden gegen die Panoramafreiheit der Architekten.

In beiden Fällen kannst Du ohne Genehmigung also echten Ärger bekommen!

Bitte achte auf die rechtliche Situation und erkundige Dich hierzu, denn es gibt immer wieder Gesetzesänderungen, die für Dich relevant sein können.

Gyrosensor

Mit dieser Technik wird dem Piloten ermöglicht, die Sicht der Drohne mithilfe einer FPV Brille, einer VR Brille oder einem an der Steuerung angebrachtem Display live mit zu verfolgen. Du siehst praktisch dann genau das, was die Drohne gerade in der Luft aufnimmt und das in Echtzeit. Das ist nicht nur ein wahnsinniges Gefühl, sondern gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Du siehst also aus der Ich-Perspektive (first person view).

Ein Gyrosensor kann die Fluglage eines Multicopters bei Bedarf korrigieren und ihn somit stabil in der Luft halten.

In der Luft herrschen Wiederstände und Bedingungen, die die Drohne entweder vom Kurs bringen oder die Lage des Multikopters verändern könnte. Dies kann beispielsweise durch Windwiderstand geschehen.

Damit die Drohne stabil fliegen kann, sind Gyrosensoren angebracht, die solche Abweichungen erkennen und automatisch korrigieren.

Durch GPS wird dieser Effekt zusätzlich verstärkt. Damit auch das Bild bei starker Bewegung stabil bleibt, gibt es auch eine sogenannte Stabilisierungstechnik in Multikoptern.

Die Phantom 3 Drohne

Die DJI Phantom 3 Drohne ist beispielsweise die absolute Lieblingsklasse für den Modellflieger und Drohnenliebhaber. Das zu Recht, denn sie lässt wirklich an nichts übrig und bietet Dir alles was Du brauchst.

Bestückt mit einer HD Kamera im Multikopter bzw. sogar auch mit einer 4K Kamera (Kostenfrage), kannst Du damit hochauflösende und qualitative Videos und Fotos machen. Aus einer Perspektive welche man vorher nicht zu Gesicht bekommen hat. Mittlerweile werden auch sog. 360° Kameras eingesetzt!

Zudem bietet die DJI Phantom 3 Drohne eine erweiterte GPS Funktion mit GLONASS, welche dafür verwendet wird um noch eine bessere Positionsgenauigkeit zu fliegen. Außerdem ist die DJI Phantom 3 Drohne mit Batterien ausgestattet, welche intelligent die Laufzeit aufteilen. Die Batterieinformationen werden in Echtzeit angezeigt.

Diese Drohne weiß sogar welche Bereiche sie nicht befliegen darf, so ersparst Du Dir voll automatisch manchen Ärger und kannst das Fliegen mit Deinem Multikopter genießen. Die Kamera ist in der Luft regelbar und es läuft alles per Funk.

Die Phantom 3 ist eine Drohne der Extraklasse und sie lässt sicherlich auch Dein Herz höher schlagen. Sie hat den Süchtig-Macher-Faktor; ein Erlebnis welches Du nicht so leicht vergisst, sobald Du einmal damit geflogen bist.

Mit 29 x 29 x 18 cm und 1,3 kg leichtem Gewicht liegt sie toll in der Hand und bietet ein super Flugerlebnis.

Wenn Du Dir die Bewertung anschaust siehst Du, dass die Phantom 3 zu Recht ein Bestseller ist und dies auch sehr wahrscheinlich noch eine Zeit lang bleiben wird.

Mit diesem Quadrocopter machst Du also nichts falsch. Die DJI Phantom 3 bietet Dir wirklich alles nötige, was ein Multikopter haben sollte.

Trikopter

Diese Drohnenart ist mit drei Rotoren ausgestattet und kann schon für kleines Geld erworben werden. Durch die drei Rotoren wird die Drohne wendig und flexibel. Die Rotoren werden entweder in T-Formation in einer Y-Formation installiert.

Ein Trikopter ist meist günstiger als andere Multikopter. Die drei Rotoren geben einerseits regelmäßig einen freieren Blick für tolle Aufnahmen ohne Störungen im Bild. Andererseits aber bieten nur drei Rotoren auch leider nur eine geringe Schubkraft. Größere Gewichte sind da leider kaum zu heben, so dass auch nur eine Kamera installiert werden kann, die ein geringes Gewicht aufweist und kleinere Kameras haben eine weniger gute Auflösung.

Quadrokopter

Quadrokopter haben vier Rotoren. Sie sind viel stabiler im Flug und sind deswegen auch die Beliebtesten unter den Drohnen. Die Schubkraft ist enorm und Lasten bzw. auch schwere Kameras lassen sich heben. Damit steigt selbstverständlich die Qualität der Aufnahmen. Neuste Quadrocopter sind sogar  Ausfallsicher was die Rotoren angeht und haben meist eine Actionkamera wie beispielsweise eine Hero 2 schon fest installiert. Sie sind mittlerweile so robust geworden, dass sogar Stürze abgefangen werden.

Hexakopter

Hexakopter mit sechs Rotoren haben sehr viel Schubkraft, sind stabil und stark. Mehr Rotoren, bedeuten schnellere und flexiblere Manöver der Drohne. Sie ermöglichen präzises Fliegen und werden sehr gerne auch professionell eingesetzt. Durch die sechs Rotoren, ist es kein Problem für diesen Multikopter Windwiderstand auszugleichen und eine ruhige Fluglage zu halten.

Diese Drohne kann problemlos auch Spiegelreflexkameras in die Luft bringen.

Mehr Rotoren mit mehr Motoren verbrauchen aber selbstverständlich auch mehr Strom, deshalb muss auch eine schwerere Batterie verbaut werden, welche die Drohne somit selbst schwerer macht.

Die Preisklassen sind durch die Verwendung von mehr Material, natürlich auch höher als die anderen Varianten.

Octokopter

Ähnlich wie der Hexacopter bringt auch der Octokopter als Profi-Drohne ganz enorme Leistungen. Dabei werden Acht Rotoren mit acht Motoren verbaut, die eine enorme Schubkraft haben. Somit sind auch richtig schwere Gegenstände transportierbar. Stabiles Fliegen ist dank der vielen Rotoren und Motoren kein Problem.

Mehr Rotoren und noch mehr Material wie Motoren, Kabel etc. bedeuten natürlich auch noch mehr Kosten und einen höheren Energieverbrauch. Eine schwere Batterie muss der Octokopter mit sich tragen.

Achtung:
Falls Du damit eine Menschenmasse überfliegst, kann dies zur gefährlichen Aktion werden. Es ist selbstverständlich zu garantieren, dass die Drohne nicht Jemandem auf den Kopf fällt oder andere Verletzungen herbeiführt. Checke also mit solch einem schweren Gerät bitte vorher den Batteriestand der Drohne und versichere Dich, dass alle Propeller und Motoren korrekt arbeiten und achte auf Flugverbotszonen, Gewitter, starkem Sturm und auf Hochspannungsleitungen.
Das Fliegen auf öffentliche Straßen und über Gebäude solltest Du auf jeden Fall vermeiden. Sollte ein Unfall passieren und die Drohne außer Kontrolle geraten, dann kann dies verehrende Folgen haben.
Wir empfehlen eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, welche die Drohne und Gefahren abdeckt.

Spassfaktor mit FPV

Es macht riesigen Spaß eine Drohne zu fliegen. Die beste Drohne gibt es nicht, denn die Auswahl ist subjektiv.

Google hat sogar Drohnen entwickelt, welche 3D Bilder machen und ihre Position verbessern, wenn Hindernisse in der Nähe sind oder Gegenstände im Weg sind. Diese raffinierten Drohnen werden immer besser und intelligenter.

Ein unbemanntes Flugfahrzeug ist eine tolle Sache und muss gar nicht so teuer sein.

Für Drohnen wie die DJI Phantom 1, 2 oder auch 3 und 4 können sogar per GPS eine Route aufgestellt werden, welche sie ganz alleine und genau in der vorgegebenen Bahn abfliegen. Das ist sehr nützlich wenn man gleichzeitig Kameramann und Akteur sein möchte oder Dinge stabil aufnehmen möchte.

Die großen Quadrocopter können eine halbe Stunde lang in der Luft bleiben. Die Flugdauer wird immer länger und die Ingenieure verbauen immer bessere Technik um der Drohne mehr Zeit in der Luft zu verschaffen.

Zudem gibt es einige Modelle welche man mit FPV fliegen kann. Der ultimative WOW-Effekt ist mit FPV bzw. mit einer VR-Brille möglich. Mit FPV ausgestattete Drohnen ermöglichen eine Live-Übertragung des Bildes, sodass man in Echtzeit mitverfolgen kann und sehen kann was die Drohne gerade filmt.

Früher musste man noch eine Kamera mit Kränen oder Hubschraubern manövrieren, um aus der Vogelperspektive zu drehen. Heute ist das ganz einfach und man kann mit wenig Geld den gleichen Effekt erzielen. übrigens hier!

Die Virtual-Reality-Brillen-Testsieger

VR Brille

Testsieger-VR-Brille für Smartphones

Egal ob neustes High-End Gerät oder VR Brille aus Pappe; hier auf unserer Seite findest Du zu den aktuellen VR Brillen immer auch die neuesten Testberichte und die dazugehörigen Produktbeschreibungen. Bei uns findest Du immer Deinen Ratgeber zu Virtual Reality Brillen und dem entsprechenden Zubehör. Hier findest Du auch immer unsere aktuellen Produkt- und Kaufempfehlungen!

Hier findest Du die TESTSIEGER unter den VR Brillen!

Wir von virtual-reality-brillen.info wünschen Dir Viel Spaß“ auf unseren INFO-Seiten!

Die neuesten VR-Brillen findest Du übrigens hier!

Phantom 4 Drohne

830,70 EUR *

inkl. MwSt.

Zum besten Angebot
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 24. September 2017 um 8:51 Uhr aktualisiert.