HTC-Vive

HTC Vive

HTC-Vive

VR Brillen – VERGLEICH

HTC-Vive

Die VR-Brille HTC-Vive gibt es seit Ostern 2016 im Handel. Sie erschien fast zeitgleich der Konkurrenz-Brille Oculus Rift.

Die HTC-Vive tritt mit der PlayStationVR für die PlayStation4-Konsole in Konkurrenz, obwohl man VR-Brillen für den PC nicht direkt mit VR-Brillen für Smartphones oder mit VR-Brillen für Spiele-Konsolen vergleichen kann!

HTC-Vive kaufen

Welchen PC brauchst Du dafür?

Die offiziellen Anforderungen für die Oculus Rift sind bekannt – und diese sind alles andere als niedrig. D. h. auch für die HTC-Vive brauchst Du zunächst einen geeigneten Gamer-PC.

HTC-Vive – Preis

glaubwürdige Gerücht zum Preis der HTC-Vive. In Europa sollte die HTC-Vive 899 Euro kosten.

Bestätigt wurde auch, dass die HTC-Vive im Bundle mit zwei kabellosen Controllern mit Tracking-Funktion, zwei kabellosen Lighthouse-Stationen und einer Docking-Station für den PC, die für weniger Kabelsalat am Rechner sorgen dürfte, ausgeliefert wird.

Systemvoraussetzungen der HTC-Vive:

Betriebssystem: Windows 7 Service Pack 1 oder aktueller
Prozessor: Intel i5-4590 oder besser
Grafikkarte: NVIDIA Geforce GTX 970 oder AMD 290 oder besser
HDMI 1.3 Video-Output
Arbeitsspeicher: 8 GB oder mehr
Anschlüsse: Zwei USB 3.0

HTC Vive Brille

Die HTC Vive Brille ist eine VR-Brille für den PC.

HTC ist ein taiwanesisches Telekommunikationsunternehmen, welches sich auf die Herstellung von Smartphones spezialisiert hat. Vor allem das wohl bekannteste Android-Smartphone von HTC, das legendäre HTC Desire, sollte vielen Nutzern noch in sehr guter Erinnerung sein. Da HTC immer einen Blick auf das Neue und Innovative hat, verwunderte es kaum, als im März 2015 seitens HTC eine der ersten VR-Brillen in Form der „Vive“ im Vorfeld des „Mobile World Congress“ vorgestellt wurde.

Zusammen mit dem Software-Entwickler Valve, der vor allem durch Spiele wie „Half-Life 2“ und die Social-Entertainment-Plattform „Steam“ bekannt ist, wurde die VR-Brille HTC-Vive entwickelt, um Spielern weltweit die totale Immersion in Sachen Gaming zu ermöglichen.

Mit moderner Technik und einem Auge für Zukunftsvisionen ermöglichen HTC und Valve ein grenzenloses Spiele-Erlebnis!

Die HTC Vive ist definitiv eine Virtual Reality Brille bzw. VR Brille, die unseres Erachtens den Markt von Anfang an dominieren wird. Es ist zwar noch etwas weit hergeholt, um von Zeitalter der Virtual Reality Brillen zu sprechen, doch was den direkten Vergleich zur Oculus Rift angeht hat man mit der VR Brille HTC Vive die gefühlte Welt tatsächlich optimiert.

Die VR Brille HTC Vive arbeitet mit zwei Displays, welche jeweils mit 1.200 x 1.080 Pixel auflösen. Sie muss an einen leistungsfähigen PC angeschlossen werden. Von dort wird dann das gewünschte Programm gestartet. Für eine maximale Kontrolle gibt es zwei physische und völlig kabellose Controller, die je nach Programm in der virtuellen Realität unterschiedlich dargestellt werden. Die Controller bestehen aus zwei Griffen mit einem Trigger für den Zeigefinger und einem Touch-Pad an der Vorderseite für den Daumen. Bei der HTC Vive sieht man gegenüber der VR Brille Oculus Rift keine störenden Lupen-Effekte am Rand mehr. Oculus hat aber bereits in der finalen Version (Consumer-Version) an diesem Problem erfolgreich gearbeitet.

Fazit

Bei dem Großteil der aktuellen VR-Brillen arbeitet man mit Smartphones, welche keine so große Grafikleistung aufbringen können wie beispielsweise ein 2.000-Euro-Desktop-PC. Außerdem wirkt das Blickfeld bei sog. Cardboard-Brillen“ im Vergleich zur HTC Vive und der Oculus Rift eher als „aufgesetzt“.

Die Virtual Reality Brille HTC Vive braucht allerdings Platz; es ist derzeit die Rede von mindestens 2 x 1,5 Raum-Metern, das sollte aber für jeden Hardcore-Gamer genau „Null-Problem“ sein!

Der „Look“ der HTC Vive Brille ist sehr geil und vollkommen gelungen. Bei der HTC Vive Brille erscheint es uns, als säße man in einem Raum voller aneinandergereihter Bildschirme ohne Rahmen.

Bei der Oculus Rift und der Konsolen-Brille für die PlayStation 4 der „PlayStationVR“ wirkte die Grafik dagegen noch etwas zu grobkörnig, die Bildwiederholungsrate ist unseres Erachtens noch etwas zu gering – Motion Sickness kann teilweise aufkommen. Du kennst vielleicht das  das Gefühl, wenn es Dir im Auto schlecht wird, weil Du als Beifahrer auf’s Smartphone schaust oder in eine Zeitschrift oder während der Fahrt ein Buch liest. Bei der HTC Vive Brille gibt es dieses negative Phänomen erst gar nicht. Auch Brillenträger haben weniger Probleme!

HTC Vive – Aufbau

Wir von www.virtual-reality-brillen.info machen daher die HTC Vive Brille zu unserem klaren TESTSIEGER unter den VR Brillen für den PC, allerdings benötigst Du ausreichend viel Raum und gute Finanzen. Die Oculus Rift, die mit einem Preis von 699 Euro etwas günstiger zu haben ist, dürfte aus diesem Grund der HTC Vive Brille zunächst den Rang in der Gamer-Welt abkaufen!

HTC Vive Features – Zusammenfassung:

•Zwei OLED-Displays mit je 1.080 x 1.200 Pixeln

•110° Sichtfeld und integrierte Kamera

•Anpassbarer Headset-Trageriemen

•Brillenträgerfreundlich

•Telefonieren, ohne die Vive abnehmen zu müssen

•Benachrichtigungen vom Smartphone können über das HMD angezeigt werden

•360° Motion Tracking dank integrierter Laser-Sensoren

•Freies Bewegen in einem Raum von bis zu 5 x 5 Metern

•Zwei VR-Controller im Lieferumfang

•Drei Spiele (Job Simulator, Fantastic Contraption und Tilt Brush) im Lieferumfang

Wir haben Dir die besten Komplett-PCs zusammen gestellt, damit Du die virtuelle Welt mit Deiner Virtual Reality Brille am besten genießen kannst.

Die Virtual-Reality-Brillen-Testsieger

VR Brille

Testsieger-VR-Brille für Smartphones

Egal ob neustes High-End Gerät oder VR Brille aus Pappe; hier auf unserer Seite findest Du zu den aktuellen VR Brillen immer auch die neuesten Testberichte und die dazugehörigen Produktbeschreibungen. Bei uns findest Du immer Deinen Ratgeber zu Virtual Reality Brillen und dem entsprechenden Zubehör. Hier findest Du auch immer unsere aktuellen Produkt- und Kaufempfehlungen!

Hier findest Du die TESTSIEGER unter den VR Brillen!

Wir von virtual-reality-brillen.info wünschen Dir Viel Spaß“ auf unseren INFO-Seiten!

Die neuesten VR-Brillen findest Du übrigens hier!

* am 12.11.2017 um 11:32 Uhr aktualisiert

* am 12.08.2017 um 15:34 Uhr aktualisiert

* am 21.11.2017 um 7:40 Uhr aktualisiert

* am 21.11.2017 um 6:22 Uhr aktualisiert